Dienstag, 2. November 2010

Gell na nostor lín Jona

Selbst in der Dunkelheit sah man Licht,so wie man stets Licht über Schnee sieht,und es schien,als ob die Nebelschleier die Gestalt von Frauen mit langen,flatternden Kleidern annehmen würden......
Photobucket
Es war einmal, jenseits der Wälder, ein finsteres Schloss, das eindrucksvoll vor meinen Augen emporragte…
Der Legende nach dringt das Sonnenlicht nicht bis in sein Inneres vor und der dichteste Nebel liebkost die entstellten Gesichter der in Einsamkeit Geborenen.
Kein Kobold wagt es, sich der Festung zu nähern, und selbst die schönsten Nymphen fliehen in Angst und Schrecken vor seiner dunklen Silhouette.
Ich jedoch fürchtete mich nie. Und wenn ich die Wälder durchquerte um seine hohen Zinnen zu betrachten, sind meine Sinne wie verhext und ich bin trunken von den süssen Düften, die Nacht für Nacht aus ihm herausströmen. Zimt, Sandelholz, Honig…
Ohne auf die Harmonie, die im Feenland herrscht, zu achten, ging ich eines Nacht fort, um das Rätsel, das alle fürchten, zu erforschen. Und dort, in den Mauern der düsteren Festung, entdeckte ich das dunkle Geheimnis eines verlassenen Schlosses.
In jener Nacht lief ich glücklich über seine langen Gänge und küsste jede einzelne seiner alten Rüstungen. Ich zündete die Kerzenleuchter an, die viele Jahre lang, erloschen waren, und ich verliebte mich unsterblich in die unschuldige Einsamkeit, die dort herrschte… In die fürchterliche Miene eines Wasserspeiers, die nichts anderer war, als das wahre Gesicht des Schlosses. Eine schreiende Bestie, in den kalten Stein gemeisselt, reglos und einsam....
Ihre Sinne werden von einem dichten Nebel geschwächt und der Körper des geisterhaften Mädchens sank in sich zusammen, während sie ihre Kleider vor der Erwartung der Nachtwesen ausbreitete…
Photobucket
"Favole…",rief die Stille.
Und hinter dicken Mauern aus Stein öffneten sie erneut ihre Augen und hefteten ihren Blick auf das Bild eines jungen mit goldenen Haar und blassen Augen.Er blieb Aufrecht vor den Flammen der Kandelaber stehen, deren Licht den grossen Raum überfluteten und erzählte ,dass seine Intuition ihm eingab, dass in jener Nacht ein unsterblicher Geist zu seinem Unterschlupf hinab geflogen kommen würde.
Photobucket

Er behauptete er kenne das Ziel ihrer Reise und sah sie mit traurigen Augen an.
Sie nahm seine Hand und legte ein Amulett hinein ,das Zeichen der Sidhe ,der Wesen zu dem ihr Freund gehörte und zu dehnen er ,so hofft sie,wieder den Weg finden wird.
Sie umarmte ihn und schloß die Augen. Als sie die Augen wieder öffnete war er verschwunden...

Die Öllampe, die angezündet wurde, um meine Dunkelheit zu erleuchten, strahlt kein flackerndes Licht mehr aus, sondern wurde durch natürliches Licht ersetzt…
Nicht einmal ich erinnere mich daran… Aber ich fand das Haupttor des Schloses, überquerte Zugbrücken und trat ins Freie durch die Gitter, hinter denen meine helldunklen Träume verwahrt waren. Jetzt befinde ich mich im Hain. Ich habe Kobolde gesehen, die mir mit Verschwiegenheit zulächelten und ich bin in Teichen mit bernsteinfarbenem Wasser geschwommen.
Aber jenseits des Waldes lauern weiterhin Gefahren, Traurigkeiten und Tausende Vergnügen. Ich wusste, dass ich frei war, als ich mich umblickte und vor mir Millionen von unterschiedlichen Farben und Geräuschen einsetzen…

Fern der Leiden tanzt das Laub zum Klang des Windes und bringt neue Düfte mit sich und die Hoffnung auf ein Wiedersehen



Herzlichen Glückwunsch mein Schneefell....in Gedanken bin ich bei dir!

Kommentare:

  1. favole <3 =) weisst du zufällig, ob hier irgendwann "arlenes herz" und "dark sanctuary" oder sonst was von Victoria frances erscheint?!

    AntwortenLöschen
  2. Arlenes heart ist neben spanisch bei uns nur in Englisch erschienen und wird wohl auch nicht in Deutsch erscheinen. Dark Sanctuary ist ja eine Band und für die hat sie Coverartwork, Booklet etc gemacht und davon gibt es nur ein "Posterbook" mit Kunstdrucken ,die sind hier aber schon veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Geschichte :)
    Die Bilder dazu sind einfach nur wundervoll!

    Ja das es NYX nicht mehr geben soll hier finde ich wirklich doof weil ansich macht NYX doch dadurch Verluste oder?
    Hm ich blick da nich so durch warum die nu dicht machen nur um ein "Monopol" zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  4. Gen hannon, mellon nîn.
    Ich verdrücke mir jetzt ein kleines Tränchen.

    AntwortenLöschen