Samstag, 12. März 2011

Frisörphobie

Hatte mich dann doch zu einem Frisörbesuch durchgerungen. Nach knapp 5 Jahren das erste Mal. Ich braucht Veränderung und die sollte ich auch bekommen.
Ich habe besser noch nie eine Frisörin oder Frisör gefunden mit dehnen ich klar gekommen wäre oer die etwas on langen Haaren verstehen. Ich habe eine regelrechte Frisörphobie entwickelt. Das ist schlimmer für mich als bein Zahnarzt zu sitzen.
Aber gester die Olle war echt die Krönung. Ich hab ihr bis ins kleinste Detail erzählt wie ich den Schnitt haben möchte und das die Grundlänge beibehalten werden soll. Wirklich zugehört hat sie mir nicht. Sie erzählte nur die ganze zeit davon wie k.o sie wäre und das sie keine Lust mehr hätte und das sie abends noch eine Nachtschicht im Casino schieben müsste etc.pp. Dann hat sie sich beim schneiden auch noch auf den Spiegeltisch gesetzt und wäre fast umgekippt. Von ihrem Verhalten allgemein ganz zu schweigen. Ich wäre beinahe aufgesprungen und gegangen aber da hatte sie schon den ersten Schnitt getan. Also betonte ich nur mehrmals das es nicht zu kurz werden sollte. Vorne sollte es ja stufig werden uns sah auch gut aus. Das Problem war dann als sie in der Länge schneiden wollte musste ich mich hinstellen weil sie so lang sind und ich konnte nicht sehen was sie da hinten tat.
Sie sagte auch ich sollte mir keine Sorgen machen die wären hinten noch lang. Als ich dann das Ergebniss sah war ich erstmal geschockt. Von Hüftlänge zu knapp über der Brust und sehr stufig ist schon ein Unterschied. Dann erzählte sie mir noch das sie das hätte tun müssen weil sie sonst nicht hätte durchstufen können und das sie ja trotzdem noc lang wären. So ein Schwachsinn. Im Enddefekt habe ich dann nur die hälfte gezahlt und das auch nur weil der Schnitt an sich o.k ist.
Im Auto hab ich dann erstmal ne Runde geweint. Na ja und nun muss ich mich erstmal dran gewöhnen. Es gefällt mir mitlerweile und es macht Spass damit rumzuexperimentieren. Vom Stylen her ist mehr drin und die Farbe kommt auch besser zur Geltung. Meine Haare wachsen zum Glück wie Unkraut und beim nächsten frisörbesuch nehme ich mir nen Aufpasser mit und pappe eine Photo wie ich es haben will dort an den Spiegel *lach*.
Im Enddeffekt sind es nur Haare und ich wollte ja eine Veränderung. Bis jetzt gefällt es allen die mich gesehen haben. Die meisten sagen nur ich sehe noch jünger aus. Besser als älter :-D
Jetzt werden alle Haaraccesoires wieder rausgekramt und neue hab ich auch schon im Visier ;-)
Es gibt wesentlich schlimmeres woran man momentan denken sollte...

Nun wünsche ich euch allen ein schönes ,hoffentlich stressfreies Wochenende.

Photobucket

Kommentare:

  1. Wow das ist echt ne Veränderung O:

    Aber ich glaub ich wäre an deiner Stelle schon vorher aufgestanden. Ne gute, professionelle Frisörin labert einen nicht mit ihren Problemen voll! >_<

    Aber wenn du nun doch zufrieden bist damit, ist doch alles okay! (:

    Und jap - Haare wachsen auch wieder :D
    Meine sind nun auch in knapp 10 Monaten um 12cm gewachsen (ich messe immer fleißig!), und zur Not habe ich ja noch meine Echthaarextensions ^^"

    Was für ein Rot benutzt du denn? Die Farbe sieht so schön knallig aus <3

    AntwortenLöschen
  2. Na,professionell war die wirklich nicht. Aber shit happens.
    Jetzt wachsen sie wenigstens gesund nach. Mit 30 hab ich sie wieder so lang :-D
    Man sollte eh nicht so fixiert mit so was sein,dann geht der Spass verloren. Gibt echt schlimmeres.

    Meine Färberoutine findest du zwei Posts weiter unten ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sowas hat mal die mama (!!!!) meiner besten freundin an meiner besten freundin veranstaltet. is mitlerweile alles wieder nachgewachsen, aber ich wär ausgerastet...

    AntwortenLöschen
  4. Bin ja "ausgerastet". Allerdings bringt es ja nicht viel. Aber haben sich wohl schon ein paar über sie beschwert und sie ist auch neu dort. Ich nehme mal an das sie da nicht lange bleiben wird.

    AntwortenLöschen
  5. Well, all I can do is state the obvious: you are breathtaking with long, medium-lenght or short hair. And to compare one with the other would be like comparing the beauty of a shooting star shower with the northern lights against a snowy sky, it may look different, but it all gives you that special sense of the world´s inherent natural beauty.

    AntwortenLöschen