Samstag, 25. September 2010

Bist du eher der Romantik Typ ?

Die Frage bekam ich heute gestellt....also für mich nicht so leicht zu beantworten. Das ist ja immer auslegungssache. Ich glaube das eher die Minderheit das was ich als Romantik ansehe auch so auffassen. Ich muss auch nicht mit jemandem zusammensein um etwas romantisch zu finden. Eigentlich assoziiert man sehr stark das Wort „Liebe“ mit der Romantik und es steht nicht mehr das Individuum im Vordergrund.Wiederrum muss man, um in einer Parnterschaft Romantik zum empfinden da schon gleich ticken sonst wird es schwierig.
Für manche ist Romantik kitschig, albern, geschmacklos oder schnulzig aber kann man das so sagen? Ich glaube einfach das jeder im Grunde romantisch ist nur eben andere Vorlieben hat.
Heute hat das Wort „Romantik“ leider einen recht negativen Touch. Sicherlich sind auch nebelverhangene Täler, mittelalterliche Burgen und dämmrige Wälder auch heute noch irgendwie „romantisch“, einen tieferen Wunsch nach Heilung der Weltzerissenheit würde man aber wohl nicht mehr als romantisch ansehen.
Natürlich bin ich Grufti und alles schwarz-romatische ,Viktorianische, Natur und mittelalterliche Gemäuer, Klöster, Sagen ,Märchen ,Musik mag ich aber es kann auch etwas ganz anderes sein was mich berührt. Bin und bleibe ein sehr gefühlsbetonter Mensch das wird aber nicht durch Meer, Kerzen, Mond, Sonnenuntergang etc ausgelöst. Für manche ist Romantik kitschig, albern, geschmacklos oder schnulzig aber kann man das so sagen? Ich glaube einfach das jeder im Grunde romantisch ist nur eben andere Vorlieben hat.
Für mich kann zum Beispiel auch die Sehnsucht nach etwas oder jemandem Romantisch sein. Wo andere mir sagen ich wäre zu melancholisch .Genauso wichtig sind Individualität, Leidenschaft, Verborgenes und Mystisches, ebenso die Kehrseite der romantischen Medaille wenn ich zum Beispiel lese,selber schreibe oder musik höre: Wahnsinn, Tod und dunkle Mächte.
Für mich Inbegriff der Romantik schon seit meiner Kindheit ist alles rund um das Phantom der Oper und die Version der Kleinen meerjungrfrau von Hans Christian Anderssen (Beileibe nicht die Disney Version). Beide Geschichten gehen nicht gut aus sind aber nicht minder schön und sie bedeuten mir sehr ,sehr viel. Jeder der mich kennt weiß das ;-)

was ist Romantik für euch?

Photobucket

Kommentare:

  1. Na das ist ja ein Thema...da werden auch mal ganze wissenschaftliche Ausarbeitungen drüber geschrieben ;)
    Also wenn man über Dinge wie Romantik und Melancholie u.ä. spricht, muss man sich vorher, denke ich, darüber im klaren sein, ob man dem allgemeinen Sprachgebrauch folgt, in dem diese Begriffe ganz klar definiert sind und eigentlich nicht wirklich Raum für eigene Interpretationen lassen (der Sprachwissenschaftler in mir zickt rum *kicher*), oder ob man diese Definitionen eben nicht annimmt und seine eigenen Bezüge zur Lebenswelt herstellt. Und ich gebe gleich ganz offen zu, dass ich eigentlich keine genaue Aussage machen kann, was für mich Romantik ist - weil es so viel ist. Aber vielleicht liegt genau das in der Natur der Empfindung "Romantik", dass man es nicht mit Worten fassen und einzwängen kann?
    Nutzt man das allwissende wikipedia, kann man in Kurzfassung eine Zeile zitieren: "Die Grundthemen der Romantik sind Gefühl, Leidenschaft, Individualität und individuelles Erleben sowie Seele, vor allem die gequälte Seele." und etwas weiter oben "...Menschen mit Liebe und Sehnsucht zu erfüllen...".
    Soweit so klar, aber was bedeutet Romantik für mich selber? Also die Frage "Bist eher so der romantische Typ?" würde ich wohl gar nicht beantworten, da jemand, der die mir stellt, definitiv rein gar gar nichts sonst mit mir zu tun hat, sonst wüsste man die Antwort ziemlich sofort. Die Suche und das stete Streben nach Romantik gerade in der modernen Welt ist für mich nicht mehr und nicht weniger als DER Antrieb des Lebens. Könnte und dürfte ich das nicht mehr ausleben, so wäre das Leben kaum noch lebenswert. Romantik bedeutet für mich wohl vor allem ein emotionaler Zustand, der nicht durch Überlegungen gestört wird, der genau so völlig unverfälscht als innerstes Gefühl wahrgenommen werden kann. Leider macht genau das es reichlich schwer, Romantik in Gesellschaft zu empfinden - die typische 0815 Hollywoodromantik, die die Zweisamkeit von (in der Regel) Mann und Frau vorschreibt ist da für mich so verlogen und gekünstelt wie nur irgendwas. Das soll nicht heißen, dass Romantik mit Einsamkeit gleichzusetzen ist, keinesfalls, aber es bedarf da ganz besonderen Menschen, die einem diesen Moment der Romantik erlauben und ihn nicht kaputt machen, und das geht leider sehr schnell. Romantik ist Gefühl, Leidenschaft, Sehnsucht und Seele, dem kann ich soweit absolut zustimmen. Und man KANN das durchaus auch in der Liebe finden, es wäre der lieben Liebe gegenüber sicher sehr unfair, ihr das abzusprechen. ABER es, wie es doch im allgemeinen Sprachgebrauch sehr oft getan wird, darauf zu beschränken, bedeutet ja dann, genau diese Dinge, Leidenschaft, Sehnsucht, Seele einsperren zu wollen - und sie lassen sich nicht einsperren. Und so findet man Romantik auch gerade in Bereichen, die von der unsäglichen Liebe (bisweilen möchte man sagen zum Glück) unangetastet sind. Und genau deshalb kann ich auch nicht eine Liste von Dingen aufstellen, die als romantisch gelten und alles andere nicht...Sonnenauf- und Untergänge können genau dieses Gefühl der Romantik auslösen, die Leidenschaft für die ungezähmte Schönheit der Natur, die Sehnsucht nach einer Welt, in der diese Art der Schönheit mehr Bedeutung hat, die Seele, die sich für diese Augenblicke in einem Zustand tiefster Zufriedenheit befindet, reines Gefühlsleben - es kann aber auch einfach ein normaler Vorgang sein, der regelmäßig alle 24 Stunden stattfindet. Es hängt wohl viel von den Umständen ab, ob man etwas als romantisch empfindet, oder nicht. Hier jetzt alleine mit schöner Musik von Einaudi im Hintergrund am Schreibtisch zu sitzen und über Romantik zu sinieren z.B. erfüllt mich in genau diesem Moment mit so einem Gefühl, die Seele seufzt, das Gefühl kann frei hervorspringen, es gibt nichts, was mich gerade daran hindert. Auch eine Busfahrt kann (wenn auch in den seltensten Fällen) ein romantisches Gefühl hervorrufen.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Das System hier mag mich nicht, mein Post ist irgendwie zu lang *kicher* und wenn ich es als zwei Teile poste, wird nur einer davon angezeigt o_O Doofe Technik -.-

    AntwortenLöschen
  4. Schick ihn mir doch per email oder bei studi ;-) wüde mich sehr freuen

    AntwortenLöschen
  5. per Mail, das hier mag meine Texte einfach nicht o_O

    AntwortenLöschen